Saisonstart 2022

Vor zweieinhalb Wochen begann für das Beth-Emmaus die neue Saison. Den Anfang machte eine Gemeindegruppe aus Lübtheen, danach folgte der erste Hebräisch-Kurs in kleiner Gruppe. Natürlich musste noch einiges vorbereitet werden, bevor die neuen Gäste anreisten: Abfahrt alter und kaputter Möbel mit dem Spermüll, Umpumpen des Heizöls, Reparaturen…

Morgen (Gründonnerstag) wird hier der Sederabend (=Anfang des Pessachfestes) begangen. Dafür wurde dieses Jahr die Haggadah neu arrangiert und gedruckt. Gleicher Inhalt, größere und einheitlichere Schrift. Der Abend ist die letzten zwei Jahre Coronabedingt ausgefallen und wird dieses Jahr mit “nur” 40 Leuten gefeiert.