Angebote

Ständiges Programm des Beth-Emmaus

Das Abendbrot am Freitag beginnt immer mit der Schabbath-Liturgie, d. h. Entzünden der Kerzen, Segen über Wein und Brot. Am Sonnabend zum Abendbrot beenden wir den Schabbath und begrüßen den Sonntag und die neue Woche mit dem Hawdalah-Segen. Donnerstags findet im Beth-Emmaus der örtliche Haus-Bibel-Kreis statt, zu dem Gäste des Hauses und der Umgebung herzlich willkommen sind: Beginn 19.30 Uhr; Am 23.9.21 beginnt eine neue Reihe: wir betrachten das Apostolische Glaubensbekenntnis aus biblischer Sicht.

Möglichkeiten des Aufenthaltes im Beth-Emmaus

Neben der Teilnahme an den hier aufgeführten Veranstaltungen sind noch viele Termine frei für persönliche Urlaubsgestaltung als Einzelperson oder Familie, als Gemeindegruppe zu Rüstzeiten oder Freizeiten. Durch die Möglichkeit der zusätzlichen Unterbringung in umliegenden Übernachtungsangeboten, können wir Gruppen bis 70 Personen bei Doppelzimmerbelegung aufnehmen.

Buchungs- und Zahlungsbedingungen sehen Sie bitte unter Impressum

Hebräisch-Kurs Interessierte bitte den Hinweis unter der Spalte "Hebräisch-Kurse" beachten. Wir bieten unter Vorbehalt der gesetzlichen Lage wieder Kurse an. Dankbar sind wir, dass wir in das Programm für 1700 Jahre Judentum in Deutschland mit unseren angebotenen Kursen aufgenommen wurden. Die angegebenen Kurse für 2022 werden nun beim Kultusministerium Mecklenburg-Vorpommern zur Anerkennung als Bildungsveranstaltung vorgelegt. Nach erfolgter Anerkennung geben wir die entsprechenden Bescheide bekannt.

Hier nun unter Corona-Vorbehalt schon festgemachte Veranstaltungen:


03. - 10. April 2022 sowie: 15. - 22. Mai 2022 und31. Juli - 7. August 2022

Hebräisch-Intensiv-Kurs I (aufgrund der großen Nachfrage und der bestehenden Wartelisten aus 2020 und 2021 haben wir gleich drei Anfängerkurse festgelegt, wobei der Kurs Anfang August in die Sommerferien aller Bundesländer fällt, also geeignet für Lehrer und Schulpflichtige)

Dieser Kurs ist für absolute Sprachanfänger ausgearbeitet. Für das Erlernen der hebräischen Buchstaben wird sich viel Zeit genommen und durch eigens entwickelte meth.-didaktische Lehreinheiten dem Interessierten vermittelt. Es werden der Grundaufbau der Sprache, wie auch biblische Zusammenhänge erarbeitet. Der Kurs ist ein Angebot der GGE-Nord/Region Mecklenburg mit dem Beth-Emmaus. Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Erlernen der Schreibschirift, erste Konversation. Die Hebräisch-Kurse sind anerkannte Bildungsveranstaltungen des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Beschreibung und Ablauf auf dieser Homepage unter

"Hebräisch Kurse" Gesamtkosten € 250,-- (diese bisherigen Kosten werden wir aufgrund der steigenden Kosten für 2022 nicht halten können, wir sind zur Zeit bei der Neukalkulation!)
Anerkennungsnummer für Bildungsurlaub für das Ehrenamt für die Zielgruppe: ehrenamtl. Mitarbeiter in christl. und jüd. Gemeinden, ehrenamtl. Mitarbeiter in integrativen kultuellen Einrichtungen und Israelwerken:
BfG-A-72/07-W07; vom 22.08.2019 - Anerkennung für den zweiten Kurs ist in Arbeit
für berufliche Weiterbildung für Beschäftigte mit einem nachweisbaren beruflichen Bezug:
BfG-A-182/15-W02; vom 22.08.2019 - Anerkennung für den zweiten Kurs ist in Arbeit
 
Hier ein kleiner Einblick: https://youtu.be/Y5ZEMjXlk-Q (Vorstellung des Kurses beim Gemeinde-Israel-Kongreß Nov. 2018)
 

 24. April - 1. Mai 2022 sowie 2. - 9. Oktober

Aufbaukurs für Teilnehmer des Kurses I. Erlernen der Blockschrift, lesen aus der Haggadah, Sidur, Feiern des Schabbath. Voraussetzung: Kenntnis der Schreibschrift. Nähere Einzelheiten siehe unter Hebräisch Kurse. Gesamtpreis pro Teilnehmer € 250,-- (neue Preiskalkulation wird im Herbst 2021 festgelegt!)

Besonderer Hinweis für den Kurs vom 24. April: am 23.4. ist Pessach-Abschluß. Es besteht die Möglichkeit bereits zum Schabbath, den 22.4. anzureisen und den Abschluß des Festes mit uns zu feiern.